Zum Inhalt springen
Direkt zum Inhalt wechseln

Marionettentheater Wind in den Weiden

03.03.2024 Beginn: 14:30 Ende: 15:30

  • Vorführung
  • für Kinder & Familien, für Schulklassen
  • Dauer 1 Stunde
  • Kosten: 18 € / 12 € ermäßigt
Thomas Zürn
Thomas Zürn

Wind in den Weiden

„Oh wie schön, die Sonne scheint! Und dieser Wind! Das ist ja viel besser als unter der Erde! Endlich ist Schluß mit der Einsamkeit!“ Herr Maulwurf, von allen liebvoll nur Mauli genannt beschließt an einem schönen Sommertag dem Leben unter der Erde den Rücken zu kehren und sich auf den Weg zu machen, um seinen Freund die Ratte zu besuchen. Doch der Weg ist weit und voller Abenteuer und als Mauli Rattis Höhle am Fluß erreicht ist es schon mitten in der Nacht. Als die beiden dann erfahren, daß Portley, der Sohn des Otters vermisst wird beschließen sie eine nächtliche Flußfahrt zu unternehmen, um den kleinen Otter zu suchen. Bei einer uralten Weide hören sie eine geheimnisvolle Flötenmelodie und es erscheint ihnen der auf der Flöte spielende Pan. Als die ersten Sonnenstrahlen die Nacht vertreiben verschwindet auch der geheimnisvolle Flöter und die Welt am Fluss erstrahlt in einer blühenden farbenfrohen Pracht. An der Stelle, wo gerade noch Pan tanzend die Flöte gespielt hat sehen sie den kleinen Portley wie er unschuldig unter der alten Weide liegt und schläft. „Wind in den Weiden“ ist ein Roadmovie nach Motiven aus Kanneth Grahame´s gleichnamigem Roman „Der Wind in den Weiden“, eine lustige und spannende Tiergeschichte mit all den wunderbaren Charakteren aus Grahame´s Tierwelt: der manischen Kröte, dem starken Dachs, dem fiesen Wiesel, dem besorgten Otter, der liebenswerten Ratte und all den anderen Charakteren mit ihren doch so menschlichen Eigenschaften und nicht zuletzt die rauschhaft farbenprächtige Darstellung einer blühenden Natur mit Mitteln des klassischen Marionettentheaters.

Spiel / Ausstattung: Thomas Zürn, Diana Skoda
Komposition: Christine K. Brückner
Live-Musikbegleitung: Christine K. Brückner (acc), Dorothea Geiger (vl), Mareike Beinert (fl)
Spieldauer: 60 Min.
Spielform: Guckkasten
Altersempfehlung: Erwachsene und Kinder ab 5 Jahren

Kartenvorverkauf und Reservierung bitte direkt über Herrn Zürn:
Tel.: 0175-3824929
Mail: t.zuern@marionetten-spieler.de

Vom 28. Dezember 2023 bis 17. März 2024 präsentiert das Marionettentheater Thomas Zürn im Hamburger Jenisch Haus, in kleinem Rahmen und in schönem Ambiente Marionettentheater für Kinder und Erwachsene. In dieser Winterspielzeit stehen die Inszenierungen „Eine Reise in die Kleine Welt“, „Wind in den Weiden“ (Grahame) und „Dance Antigrav” – Über das Marionettentheater“ (Kleist) auf dem Spielplan. Alle Produktionen unseres Marionettentheaters entstanden in eigener Werkstatt, in einer Zusammenarbeit des Holzbildhauers Thomas Zürn und der Illustratorin Diana Skoda. Die Programme werden von eigens für die Produktion in Auftrag gegebenen Kompositionen musikalisch umrahmt. (Info: www.marionetten-spieler.de)

Für Schulklassen und Kindergartengruppen bieten wir Sondervorstellungen an Werktagen. Termine nach Vereinbarung. Kostenpauschale: 400 € pro Vorstellung. Der ermäßigte Eintrittspreis unserer öffentlichen Vorstellungen gilt für Kinder, Schüler, Studenten, Menschen mit Behinderung. Empfänger von Hartz 4 bzw. Grundsicherung o. a. zahlen die Hälfte.

 

Die Veranstaltung findet in folgenden Sprachen statt

  • Deutsch

Treffpunkt

Jenisch Haus
Baron-Voght-Straße 50
22609 Hamburg

Telefon +49 40 – 82 87 90
E-Mail info@am.shmh.de

S-Bahn 1/ 11 bis Klein Flottbek
Bus 112 / 115 bis Marxsenweg
Fähre 62/ 64 bis Teufelsbrück