Zum Inhalt springen
Direkt zum Inhalt wechseln

Vorlesung für alle „Das bisschen Haushalt“? Wie wir Sorgearbeit gesellschaftlich organisieren

29.02.2024 Beginn: 19:00

Vortrag für Erwachsene, für Jugendliche
Kosten: Kostenlos

Eine Veranstaltung der Uni Hamburg

Raus aus der Uni, rein in die Stadt: Bei der „Vorlesung für alle“ halten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universität Hamburg Vorträge an ungewöhnlichen Orten in der Stadt. In lockerer Atmosphäre und leicht verständlich berichten sie über spannende Forschungsthemen, geben Einblicke in neue wissenschaftliche Erkenntnisse und erklären, welche Bedeutung Forschung für unseren Alltag hat. Im Anschluss an die Vorlesung haben Besucherinnen und Besucher Gelegenheit, Fragen zu stellen und sich auszutauschen. Die Veranstaltungen dauern jeweils ca. eine Stunde und sind kostenfrei, eine Anmeldung ist aber erforderlich.

Wer kauft ein, wer kocht und putzt? Wer kümmert sich um die Kinder? Wer pflegt kranke oder ältere Familienangehörige, Freunde und Freundinnen? Jeden Tag sind wir mit der existenziellen Notwendigkeit von Care und Sorgearbeit konfrontiert – sei es beim Putzen, wenn jemand für uns kocht oder in Kitas, Krankenhäusern und Pflegeheimen. Während der COVID-19-Pandemie wurde für viele Menschen unser aller Verletzlichkeit und Angewiesen sein auf Andere besonders deutlich.

In ihrem Vortrag diskutiert Soziologin Prof. Dr. Almut Peukert wissenschaftliche Erkenntnisse zur prekären und krisenhaften Organisation von Sorgearbeit zwischen Sozialstaat, Markt und Familien: Von gegenwärtigen Arbeitsteilungen und sozialen Ungleichheiten zwischen den Geschlechtern ebenso wie zwischen gut Verdienenden und prekär Beschäftigten bis hin zu Lösungsansätzen für die Care-Krise. Das Forschungsvorhaben wurde gefördert durch den Maria-Weber-Grant der Hans-Böckler-Stiftung.

Die Veranstaltung findet in folgenden Sprachen statt

  • Deutsch

Treffpunkt

Museum der Arbeit
Wiesendamm 3
22305 Hamburg

Telefon +49 40 428 133 0
E-Mail info@mda.shmh.de

S-Bahn 1/ 11 Barmbek
U-Bahn 3 Barmbek