Zum Inhalt springen
Direkt zum Inhalt wechseln

Tag des offenen Denkmals 2024 Im Museum für hamburgische Geschichte

08.09.2024 Beginn: 10:30 Ende: 15:15

  • Sonderveranstaltung
  • für Erwachsene
  • Dauer: 4 Stunden 45 Minuten

Dieses Jahr steht der Tag des offenen Denkmals unter dem Motto „Wahr-Zeichen. Zeitzeugen der Geschichte“. Denkmäler sind nicht nur stumme Bauwerke, sondern sie tragen eine wichtige Botschaft in sich, die es zu entschlüsseln gilt. Als “Wahr-Zeichen” erinnern Denkmäler an Ereignisse, Personen oder Entwicklungen aus der Vergangenheit und machen so viele Schichten sicht- und greifbar. Der Tag des offenen Denkmals lädt in Hamburg vom 6. bis 8. September gleich an drei Tagen dazu ein, die Denkmäler ganz genau unter die Lupe zu nehmen und dabei einen Blick in die Vergangenheit zu werfen.

Im aufgrund der Modernisierung geschlossenene Museum für Hamburgische Geschichte gibt es geführte Rundgänge zum Tag des offenen Denkmals.

 

So. 10:30 und 11:30 Uhr

Rödingsmarktportal – Die restauratorische Untersuchung und das Konzept zur Erhaltung

Treffpunkt: Vor dem Haupteingang des MHG.

Führung durch: Stephanie Silligmann (Stein-Restauratorin)

 

So. 11:45 und 13:00 Uhr

Kaiser, Löwen und Portale – die Museumsfassade erzählt Geschichte. Spolien am und im MHG.

Treffpunkt: Foyer

Führung durch: Dominik Kloss (Historiker)

 

So. 14:15 und 15:15 Uhr

Villa Rücker – Ein Landhaus kommt ins Museum: Restaurierung und Einbau einer spätklassizistischen Raumausstattung, gefördert durch die Hermann Reemtsma Stiftung und die Stiftung Denkmalpflege Hamburg.

Treffpunkt: Foyer

Vortrag durch: Bianca Floss (Fachbereichsleitung Restaurierung)

Die Veranstaltung findet in folgenden Sprachen statt

  • Deutsch

Treffpunkt

Stiftung Historische Museen Hamburg
Museum für Hamburgische Geschichte
Holstenwall 24
20355 Hamburg

Telefon +49 40 428 132 100
E-Mail info@mhg.shmh.de

U-Bahn 3 St. Pauli
Bus 112 Museum für Hamburgische Geschichte